Unsere dritten Schuljahre waren wieder unterwegs: Sie besichtigten die Gemeindeverwaltung in Spiesen

 

Wie sie den Vormittag im Rathaus erlebt haben, beschreiben sie nachfolgend selbst.

 Maya schreibt:                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Ich fand es schön im Rathaus. Mit hat besonders gut gefallen, unseren Bürgermeister zu sehen. Ich war noch nie zuvor im Rathaus und heute war es sehr schön, da ich sehr viel Neues dazu gelernt habe. Ich würde mich freuen, wenn wir noch einmal ins Rathaus gehen könnten. Die Zeit verging so schnell, dass es fast ein bisschen schade war. Wir sind den Weg nach Spiesen gelaufen - 2 km!Wir wurden ein bisschen nass, aber Spaß hatten wir auch.

Emma schreibt:
Ich fand es sehr schön im Rathaus, weil wir immer woanders waren, wir haben sehr viel gesehen.
Wir haben dem Bürgermeister sehr viele Fragen gestellt. Dann waren wir noch unten bei einer netten Frau. Wir haben unsere Reisepässe gesehen
und Fotos von uns, als wir noch sehr klein waren.
Das Rathaus war einfach schön.

Robin schreibt:
Zuerst waren wir ins Rathaus gelaufen und es war sehr nass.
Wir waren in sehr vielen Zimmern und haben sehr viel erklärt bekommen.
Zuerst waren wir in einem Zimmer, da hat eine Frau uns unsere Babybilder gezeigt. Manche hatten auch einen Reisepass.
Dann sind wir in weitere Zimmer. Wir durften sehr viele Fragen stellen. Die haben auch gegessen und bekamen am Ende eine Überraschungstüte.

Felix schreibt:
Mir hat es sehr gut gefallen. Ich habe sehr viel gelernt und auch Herr Pirrung war sehr nett.
Leider hat es die ganze Zeit über geregnet.
Wir waren im Zimmer des Bürgermeisters, im Sitzungssaal, im Standesamt und im Kinder- und Jugendbüro.
Ich fand es also sehr schön.

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang