2.1/2.2/2.3

Nachhaltigkeit am Beispiel Ernährung und Lebensmittel

In der Projektwoche vom 8.5.-12.5.2017 beschäftigten wir uns mit dem Thema Ernährung.

Dazu schauten wir uns am ersten Tag bei einem Weltverteilungsspiel an, wie Geld und Nahrung in den verschiedenen Teilen der Welt verteilt sind. Die Kinder staunten, dass ein Mensch in Amerika vier Tafeln Schokolade essen dürfte, während ein Mensch in Afrika nur ein ganz kleines Stück kriegen würde, wäre aller Besitz aus Schokolade.
Am zweiten Tag schauten wir uns einen Teil der Fotoausstellung von Peter Menzel an. Er hatte Familien auf der ganzen Welt fotografiert, zusammen mit ihren Lebensmitteln für eine Woche. Die Kinder waren sehr erstaunt über die großen Unterschiede und die Besonderheiten, die es in jedem einzelnen Land gibt.
Mittwochs hatten wir Besuch von der Referentin Ingrid von Osterhausen. Sie machte mit uns eine Einführung zum Thema Fairtrade. Wir sahen Filme zum Thema Fairer Handel, aber auch zu Kinderrechten und von Kindern hergestellte Filme, rund ums Thema Fairtrade. Der Tag endete sehr süß, mit der Herstellung von Schokobananen. Selbstverständlich waren alle Produkte fair gehandelt.  Hierzu ein großes Dankeschön an die Sparkasse in Elversberg, die uns den Besuch der Referentin finanziert und somit ermöglicht hatte.
Am Donnerstag beschäftigten wir uns mit dem Thema regionale und saisonale Produkte. Wir fanden heraus, wie diese zur Vermeidung von Umweltverschmutzung beitragen. Am Ende des Tages hatte jedes Kind einen eigenen Saisonkalennder gebastelt, der ihm zeigte, welche Früchte und Gemüse gerade Saison haben.
Am Freitag haben wir mit der Hilfe einiger Mütter Erdbeermarmelde gekocht, Brötchen gebacken, Kräuterquark hergestellt und Gemüse geschnippelt. Unsere Produkte, die aus regionaler Herkunft waren bzw. gerade Saison hatten, verkauften wir mit großem Erfolg am Nachmittag bei der Projektpräsentation.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die fleißigen Helferinnen Auch für die Lebensmittel, die viele Eltern gespendet haben.

Es war eine sehr schöne und interessante Woche.

 Fairer Handel am Beispiel Schokolade 

Im Rahmen unserer Projektwoche zum Thema „Nachhaltigkeit“ wurde es in unserer Klasse so richtig süß.

An jedem Tag gab es einen anderen Schwerpunkt. Wir erfuhren, wo der Kakao angebaut wird, wie er nach Europa gelangt und wie er dann zu Schokolade verarbeitet wird. Außerdem lernten wir die Maya und Azteken kennen, die als Erste so etwas Ähnliches wie Schokolade kochten.

Am Dienstag bekamen wir Besuch von einer Referentin der Fair Trade – Organisation. Sie berichtete von Kinderrechten, zeigte uns Filme über Kinderarbeit und erklärte, warum der Kauf von fair gehandelten Produkten so wichtig ist. Der Höhepunkt war aber auf jeden Fall das Zubereiten von Schokobananen mit Fair Trade-Produkten. Hier möchten wir uns nochmals bei der Sparkasse Neunkirchen bedanken, die uns mit einer großzügigen Spende diesen Besuch ermöglichte.

So richtig lecker wurde es dann zum Ende der Woche. Aus 5 Zutaten stellten wir unsere erste eigene Schokolade her und probierten diese natürlich direkt. Sie war zwar etwas bitterer als gewohnt, aber trotzdem schmeckte sie vielen Kindern. Am Freitag gab es dann eine Blindverkostung von 4 Sorten fair gehandelter Schokolade. Zartbitter, Vollmilch und weiße Schokolade waren der Hit, bei Bitterschokolade mit Salz verzogen wir alle das Gesicht und mussten schnell was trinken.

Bei der Projektpräsentation boten wir in unserem Klassensaal neben einer Plakat- und Bilderausstellung warme Trinkschokolade und die Blindverkostung an. Das war ein voller Erfolg, machte allen Beteiligten viel Spaß und war ein schöner Abschluss dieser tollen Woche. 

 

Die Schlittenfahrt der Klassen 2.2 und 2.3

Am Montag, den 16.01.2016 überraschten Frau Schatz und Frau Schreiner ihre Klassen mit einem Ausflug in den Schnee. Die Kinder hatten für diesen Tag die Schlitten und Bob mit in die Schule gebracht und sich riesig gefreut. Das Wetter war prima und der Schnee war glatt. Alle Kinder und Erwachsenen waren dick angezogen und so verging die Zeit wie im Flug. Viel zu schnell war es Zeit, zurück zur Schule zu gehen.                       

Nachfolgend einige Bilder, die zeigen, wie toll dieser Ausflug war und wie viel Spaß alle Beteiligten hatten!

 

                                  

Zum Seitenanfang